Julia Kurzweg

Julia Kurzweg, geboren in Leipzig, aufgewachsen in Potsdam, studierte nach einer Ausbildung zur Kostümschneiderin in den Filmstudios Potsdam Babelsberg Bühnen- und Kostümbild an der Kunstuniversität Mozarteum Salzburg und der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Drei Jahre war sie als Bühnen- und Kostümbildassistentin am Deutschen Theater Berlin engagiert, wo sie ebenfalls eigene Bühnen- und Kostümbilder entwarf. 

Sie arbeitete als Bühnen- und Kostümbildnerin u.a. an folgenden Theatern: Deutsches Theater Berlin, Schaubühne Berlin, Schauspielhaus Wien, Staatsschauspiel Dresden, Volksbühne Berlin, Staatstheater Mainz, Oldenburgisches Staatstheater, Theater Osnabrück, Konzert Theater Bern, Theater Heidelberg, Badisches Staatstheater Karlsruhe, Nationaltheater Mannheim, Theater Bonn, Schauspielhaus Graz, Théâtre National Wallonie-Bruxelles, Staatsschauspiel Stuttgart und Schauspielhaus Bochum. Im Jahr 2017 entwarf sie erstmals eine Bühne für Volker Lösch (Theater Bonn, BONNOPOLY).

Eine besonders intensive Zusammenarbeit verbindet sie mit dem Regisseur Jan-Christoph Gockel, mit dem sie 2018/19 am Staatsschauspiel Dresden, dem Schauspielhaus Graz sowie dem Staatstheater Mainz arbeitet.

 

Produktionen | peaches&rooster:

LJOD – DAS EIS – DIE TRILOGIE
DIE REVOLUTION FRISST IHRE KINDER!
DER UNTERTAN
DIE NIBELUNGEN
FRANKENSTEIN
DER SIEBTE KONTINENT. REISE ZUR GRÖSSTEN MÜLLDEPONIE DER ERDE
DER AUFTRAG: DANTONS TOD
DIE VERWANDLUNG
MACBETH
GRIMM – EIN DEUTSCHES MÄRCHEN
PAROLE KÄSTNER!
IMPERIUM
RAMSTEIN AIRBASE: GAME OF DRONES
AMOK!
MOBY DICK
ICH, PINOCCHIO – EINE REISE INS HERZ DER MASCHINE
MERLIN ODER DAS WÜSTE LAND
DIE RATTEN
METROPOLIS
TRILOGIE DER TRÄUMER
SHOCKHEADED PETER
BAAL

Foto: privat