ÖL!

Mit Caroline Dietrich, Torsten Flassig, Wolfram Koch, André Meyer, Lotte Schubert, Andreas Vögler, Benjamin Lüdtke und Eike Zuleeg | Regie: Jan-Christoph Gockel | Video: Eike Zuleeg | Bühne: Julia Kurzweg | Kostüme: Amit Epstein | Musik und Hörspiel: Matthias Grübel | Dramaturgie: Katrin Spira | Fotos: Thomas Aurin | Premiere: 16. September 2021



Glänzend und klebrig eröffnete das »schwarze Gold« ein neues Menschheitszeitalter. Dass Öl den Traum von Reichtum und Macht Realität werden lassen kann, zeigt die Geschichte des gerissenen Erdölmagnaten J. Arnold Ross in Upton Sinclairs Roman »Öl!« aus dem Jahr 1926. Ross‘ Imperium hat bereits einen Erben: seinen Sohn Bunny. Doch Bunny ist anders als sein Vater. Je älter er wird, umso mehr widern Ausbeutung und Bestechung ihn an. Während Ross auf dem Weg ist, Hollywood zu einem weiteren Baustein seines Erfolges zu machen, gerät Bunny mit seinem Idealismus zwischen die Fronten von Glamour und Politik, Glaube und Kapital, den eigenen Privilegien und den Sympathien gegenüber der Arbeiterschaft. »Öl!« verbindet einprägsam das dreckige Geschäft um den Rohstoff, die Ausbeutung der Natur und die Auswüchse des größenwahnsinnigen Kapitalismus.

Termine:

07. November 2021 | Schauspiel Frankfurt
12. November 2021 | Schauspiel Frankfurt
21. November 2021 | Schauspiel Frankfurt
03. Dezember 2021 | Schauspiel Frankfurt
15. Dezember 2021 | Schauspiel Frankfurt
17. Dezember 2021 | Schauspiel Frankfurt
18. Dezember 2021 | Schauspiel Frankfurt
22. Dezember 2021 | Schauspiel Frankfurt


HINTERGRUND

Podcast zur Produktion

Zum Gespräch von Jan-Christoph Gockel mit der Dramaturgin Katrin Spira geht es hier.